Sie sind hier: Angebote / Erste Hilfe und Rettung / Rettungsdienst

Rettungsdienstleiter

Jürgen Domeier

Herr
Sören Zelck

Tel: 04281 71717-54
Fax: 04761 9937-22
s.zelck[at]drk-bremervoerde[dot]de 

Großer Platz 12
27432 Bremervörde

stellvertretender Rettungsdienstleiter

Herr
Dirk Richter

Tel: 04261 963900
Fax: 04261 963899
d.richter[at]drk-bremervoerde[dot]de 

Brauerstraße 8
27356 Rotenburg

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Rettungsdienst im Landkreis Rotenburg (Wümme)

Rettungwagen in voller Fahrt
Foto: D. Möller / DRK

Ein Unfall auf der Autobahn, eine Frau wird in der Fußgängerzone ohnmächtig, der Großvater hat plötzlich einen Herzinfarkt. Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes rettet Leben, 24 Stunden am Tag.

Jedes Jahr rücken die Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes zu mehr als 5,5 Millionen Einsätzen aus. Rund 2,3 Millionen davon sind Notfalleinsätze. Jeder neunte Bundesbürger nimmt Jahr für Jahr die Leistungen des DRK-Rettungsdienstes in Anspruch. Dabei steht der Mensch für unsere Mitarbeiter stets im Mittelpunkt. Unser Anspruch: Der DRK-Rettungsdienst ist nicht nur schnell, professionell und zuverlässig, sondern vor allem auch menschlich.

Rettungsdienst -
Wie funktioniert das?

Was passiert bei einem Einsatz eigentlich genau? Wie würde es mir ergehen, wenn ich selbst einmal in eine lebensbedrohliche Situation käme?

Sehen Sie eine Reportage.

Rettungssanitäter beim Ausladen der Trage
Foto: T.Hoops / DRK Bremervörde

Auf das DRK ist Verlass

Foto: Eine Rettungssanitäterin lehnt an einem Rettungswagen.
Foto: A. Zelck / DRK

Fast Jede und Jeder findet sich irgendwann in seinem Leben in einer Situation wieder, in der der Rettungsdienst benötigt wird – jährlich muss immerhin jeder neunte Bundesbürger den Rettungsdienst in Anspruch nehmen. Nur durch eine schnelle Versorgung und einen qualifizierten Transport der/des Notfallpatientin/en können Leben gerettet und bleibende gesundheitliche Schäden verhindert werden. Nebenbei bleiben dadurch der Allgemeinheit hohe Nachsorgekosten erspart.

DRK im Einsatz für die Bürger im Landkreis

Die Aufgabe, bei medizinischen Notfällen aller Art rasch und sachgerecht zu helfen, nimmt der Rettungsdienst des DRK im Auftrag des Landkreises Rotenburg wahr – und zwar rund um die Uhr seit über 50 Jahren. Mit engagiertem Personal und modernster Technik wurden allein im Jahr 2009 rund 29.000 Einsätze gefahren.

Neun Standorte garantieren eine schnelle Versorgung

Auf dem Weg zum Einsatz
Foto: T.Hoops / DRK Bremervörde

Insgesamt stellt der Kreisverband die rettungsdienstliche Versorgung von über 165.000 Bürgerinnen und Bürgern sicher.

Der Rettungsdienstbereich erstreckt sich dabei auf über 2070 km² und umfasst den gesamten Landkreis Rotenburg von Alfstedt im Norden bis Visselhövede im Süden.

Sämtliche Einsätze des Rettungsdienstes und der Krankentransportwagen werden von der Rettungsleitstelle in Zeven koordiniert. Hier gehen die Notrufe ein und von hier werden die entsprechenden Fahrzeuge alarmiert.

Die Nummern für den Notfall:

Den Rettungsdienst erreichen Sie wie überall unter der Nummer 112.

Benötigen Sie einen Krankentransport, wählen Sie die 19222.

zum Seitenanfang